text
a a a a a a
Die Wohnhausanlage join in mit insgesamt 74 Wohneinheiten besteht aus zwei nebeneinander liegenden Wohngebäuden. Die Wohnungen befinden sich in den vier Obergeschossen und im Dachgeschoss. Es sind 2-, 3- und 4 Zimmerwohnungen mit 58 bis 120 m2 geplant. Die Ausführung im Passivhausstandard wirkt sich positiv auf die zukünftigen Betriebskosten aus.

Vielfältige Erdgeschossnutzungen
Im Erdgeschoss sind gemeinschaftliche und öffentliche Nutzungen untergebracht: Gemeinschafts- und Kinderspielraum, Waschküche und Kinderwagen/Fahrradabstellräume, sowie ein Nachbarschaftszentrum des Wiener Hilfswerks, eine Gesundheitsberatungsstelle, eine Kinderbetreuungseinrichtung und ein Geschäftslokal.

Gemeinschaft und persönlicher Freiraum
Das Projekt bietet eine ausgewogene Abfolge privater, gemeinschaftlich und öffentlich nutzbarer Flächen. Alle Wohnungen haben private Balkone/Terrassen und Loggien. Die Stiegenhäuser sind Begegnungsräume für die unmittelbaren NachbarInnen. Die Dachlandschaften sind den BewohnerInnen des jeweiligen Hauses vorbehalten, hier gibt es privat nutzbare Pflanzbeete, gemeinschaftliche Freiräume sowie einen gemeinschaftlichen Wintergarten.

Gemeinschaftlich nutzbare Freiflächen umgeben die beiden Gebäude. Zwischen leicht modulierten Rasenwellen, Wegen und Plätzen sind Sitz- Liege- und Spielbereiche vorgesehen. Die konkrete Gestaltung von Treffpunkten und Rückzugsorten soll zusammen mit den zukünftigen BewohnerInnen festgelegt werden.